SJSH Banner



Grand Prix:

Erstplatzierte
U8Katerina Bräutigam38
U10Luka Schneider39
U12Taron Khachatryan34
U14Lucy Birner21
U16Florian Tent34
U18Lennart Schneider 44
U20Kenneth Nahnsen20

Zwischenstand

Nächste Veranstaltungen:

Kontakt:

homepage(at)sjsh.de
Vorstand



Angaben gem. §6 TDG:
Schachjugend Schleswig-Holstein (SJSH) im
Schachverband Schleswig-Holstein e.V. (SVSH)
Bankverbindung der sjsh:
Schachjugend S-H
BIC: GENODEF1EUT
IBAN: DE64 2139 2218 0000 1708 79
Volksbank Eutin

Aktuelles Thema der sjsh.de - Jugendversammlung 2016

LJSSEM der Mädchen 2016

Hier findet ihr alles zu der LJSSEM der Mädchen am 19.11.2016 in Elmshorn.

Ausschreibung

Ranglisten

Fotos

Bericht als pdf

Bericht

Früh morgens ging es bei mir schon los. Schließlich machte ich mich von Kiel auf den Weg nach Elmshorn. Dort sollte die diesjährige LandesJugendSchnellSchachMeisterschaft der Mädchen, kurz LJSSEM M, stattfinden. Als in eintraf, war Heiko Spaan vom Elmshorner SC als Ausrichter schon vor Ort nur leider lies der Hausmeister noch auf sich warten. So redeten wir kurz bevor es dann ans Ausladen und Aufbauen ging. Die Mensa der Leibniz-Privat Schule ist schön groß und so suchten wir uns die schönste Ecke aus. Als alles aufgebaut war, trudelten auch schon die ersten Spielerinnen ein. Am Ende kamen insgesamt 29 Mädchen nach Elmshorn. Davon spielte 1 in der U20, 9 in der U14 und somit 19 in der U10. Die jüngste Teilnehmerin war erst 6 Jahre alt und trotzdem landete sie am Ende auf Platz 6. Sehr schöne Leistung.

Aber zurück zum Anfang des Turniers. 7 Runden Schweizer-System war geplant. Dies ging in der U10 auch ohne Probleme, aber die U14-U20 war mit 10 Leuten zu wenig dafür. Also spielten sie 9 Runden im Rundenturnier. Die Runden verliefen soweit reibungslos und es gab keine Proteste oder Streitfälle. Als Schiri hatte man sehr wenig zu tun. Alle Spielerinnen waren die ganzen Runden über hochmotiviert und die Lautstärke hielt sich auch in Grenzen. Vor der 7. Runde der kleinen und der 8.Runde der Großen gab es vom Elmshorner SC noch einen kleinen Weihnachtsmann ans Brett. Somit war es aus meiner Sicht ein sehr gutes und schönes Turnier.

Bei der Siegerehrung freuten sich alle, dass jede mindestens eine Urkunde und eine Medaille bekommen haben. Die Top 3 jeder gewerteten Altersklasse bekamen dazu noch einen Pokal.

Ich freue mich schon aufs nächste Jahr. Vielleicht ist dann auch der Ansturm von den U20 Spielerinnen größer.

Bis zum nächsten Turnier

Fabian